Meyer Heizung-Sanitär
/

Ihr Installateur und Heizungsbauer in Jülich

 

Die Wärmepumpe, Energielieferant für Neubau und sanierten Bestand mit geringem Energieeinsatz.

Hier wurde von uns im Oktober 2020 eine alte Ölheizung demontiert und gegen eine hocheffiziente Wärmepumpe für die Beheizung des Wohnhauses ersetzt. Zur Optimierung der Jahresarbeitszahl wird die Warmwasserbereitung über eine separate Warmwasser-Wärmepumpe erzeugt. Die Heizkreisverteiler wurden ersetzt gegen Verteiler mit Durchflußmessern und Stellantrieben der Firma Strawa die selbst die optimale Differenztemperatur zwischen Vor-und Rücklauf regeln. Damit werden die Vorgaben des hydraulischen Abgleichs voll erfüllt. Die Förderung durch die BAFA wurde vorab beantragt und bestätigt. Eine 5 Jahres Vollgarantie über die eingebaute Anlage einschl. Wartung innerhalb der 5 Jahre wurde ebenfalls abgeschlossen und über die BAFA mit gefördert.

Hier wurde von uns im November eine defekte Wärmepumpenanlage demontiert und gegen eine neue Anlage ersetzt. Bei dem alten Gerät handelte es sich um eine Kombination von Heizungswärmepumpe mit Flächenkollektoren im Direktverdampfungsprinzip sowie Warmwassererzeugung über eine integrierte Luft-Warmwasserwärmepumpe die gleichzeitig auch  kontrollierte Wohnraumlüftung war. Die Abluft der KWL-Anlage diente der Warmwasser-Wärmepumpe als Wärmequelle. Die Abluft die immer ca. 18-20°C warm war steigerte die Effizienz der Warmwasser-Wärmepumpe. Altersbedingt und wegen einem Defekt der Heizungswärmepumpe wurde die Anlage gegen eine neue Anlage ausgetauscht. Die kontrollierte Wohnraumlüftung übernimmt dabei eine KWL-Anlage der Firma Nilan, die einerseits über eine integrierte Wärmepumpe die Zuluft auf bis zu 50 °C erwärmen kann und im Sommer über eine weitere integrierte Wärmepumpe die Zuluft, welche auch gleichzeitig die Frischluft ist, bis um 10°C herunter kühlen kann. Die dadurch entstehende Abwärme nutzt eine separate Warmwasser-Wärmepumpe als Wärmequelle. Die Fortluft der KWL-Anlage wird über den Ansaugstutzen der Warmwasse-Wärmepumpe geführt, so daß die WW-WP im Sommer das Warmwasser sehr effizient erzeugt. Die Heizungswärmepumpe hat einen größeren Pufferspeicher erhalten, um die Tacktungen der Heizungswärmepumpe zu minimieren. Diese Anlagenkonstellation gibt es auch von der Firma Nilan als Kompletteinheit mit Wärmequelle Sole oder Luft.